20 Tage ist es her…

… dass wir nach 2 Wochen rund um die Ostsee wieder in Hamburg angekommen sind. Und tatsächlich hat uns der Alltag wieder voll im Griff, sonst hätten wir schon früher was von uns hören lassen. Immerhin sind bereits alle Kisten wieder ausgepackt und nur noch vereinzelt liegt der ein oder andere Gegenstand noch nicht an seinem angestammten Platz.

Gerne würden wir euch all die Erfahrungen und Geschichten hier aufschreiben, aber den Artikel würde aufgrund seiner Länge wohl eh niemand lesen. Auch die weit über 1000 Bilder können wir hier nicht alle veröffentlichen. Deshalb fragt uns lieber persönlich und wir werden euch selbstverstädnlich berichten.

Wir können aber sagen, dass so eine Tour eine einmalige Erfahrung ist. Man entdeckt Landschaften von denen man nicht erwartet, dass diese in Europa überhaupt existieren. Das reicht von weißen Stränden mit blauem Wasser bis hin zu weitläufigen Flächen, die mit Schnee bedeckt sind und man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.

Auch die unterschiedlichen Kulturen sind teilweise eine echte Herausforderung. Waren die Skandinavier grundsätzlich freundlich und hilfsbereit, scheiterte es in Russland bereits an der Kommunikation, da die meisten Menschen dort wenig bis gar kein Englisch können und wer kann schon Russisch? Auch die kyrillischen Buchstaben machen das Leben nicht unbedingt einfacher, denn dadurch wird selbst das Lesen des Straßennamens zu einer echten Aufgabe! Gewöhnungsbedürftig ist außerdem das Verhalten der Straßenteilnehmern in den östlichereren Ländern. Rücksichtnahme wird dort nicht ganz so groß geschrieben wie man das von uns gewöhnt ist. Den Ausgleich dafür erhählt man allerdings an der Tankstelle, wenn der Liter Diesel nur 50cent kostet 🙂

Zu unserer großen Freude hat auch Ludwig die insgesamt 9592km (mit Hin- und Rückreise nach und von Hamburg) mehr oder weniger unbeschadet überstanden. Einzig ein Bremslicht wollte mal getauscht werden. Diese große Tapferkeit wird dadurch belohnt, dass Ludwig vorerst im Besitz von Chris bleibt. Tatsächlich aber ist der Tankeinfüllstutzen am Übergang zum Tank derart durchgerostet, dass (mal wieder) Diesel ausläuft. Langfristig ist also ein neuer Tank für Ludwig fällig.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Freunden, Bekannten, Unterstützern, Spendern und natürlich unseren Sponsoren danken: aaronprojects, atwautoteilewolf, Autoteile+Reifen Geiger, Brauhaus Sacher, Domizil, Fabian Bosch Events, Fortuna – Russische Spezialitäten, Lenstore.net, LeoSport und der Telemotive AG.

Wer darüber nachdenkt ebenfalls an solch einer Rallye teilzunehmen, dem sei gesagt: machen! Nicht nur, dass man neue Landschaften entdeckt und fremde Länder bereist. Man lernt viele interessante Menschen kennen (sowohl Rallyteilnehmer als auch Einheimische) und so ganz nebenbei lernt man auch noch eine ganze Menge über sich selbst. Für uns wird das definitv nicht die letzte Rallye gewesen sein.

Start der Baltic Sea Circle

Heute ist es endlich soweit! Nach einem fulminanten Start auf dem Hamburger Fischmarkt befinden wir uns nun auf dem Weg nach Fehmarn, wo wir mit der Fähre nach Dänemark übersetzen werden. Damit ihr die nächsten zwei Wochen immer wisst, wo wir uns mit Ludwig gerade aufhalten, werden wir mindestens einmal am Tag unsere GPS Position in den offiziellen SAC Tracker hochladen. Auf der eingebetteten Karte unten könnt ihr dann unsere Route nachverfolgen. Natürlich werden wir euch auch mit Fotos und weiteren Blog-Einträgen auf dem Laufenden halten.

Und nun sagen wir erst mal Tschüss und freuen uns auf die vor uns liegenden 16 Tage und 7500 km!

P.S.: Wenn ihr euch ein Lesezeichen zu dem GPS-Tracker anlegen wollt, nutzt am besten diesen Direktlink: http://www.sac-track.com/#!/balticrally2017/114

Danke für die Unterstützung: Fortuna – Russische Spezialitäten

Wir bedanken uns bei Fortuna – Russische Spezialitäten in Wendlingen für die Unterstützung.

Um uns auf dem Weg nach Russland an das dortige Essen gewöhnen zu können, haben wir uns bei Fortuna – Russische Spezialitäten bereits im Vorfeld mit russischen Nahrungsmittel eingedeckt. Wir haben jetzt also ca: 1 Woche Zeit herauszufinden, was sich in Russland lohnt oder auch nicht lohnt zu essen.

Weitere Informationen sind zu finden unter >> fortuna-markt.de <<

T-1: Auf nach Hamburg!

Jetzt ist es soweit: Ludwig ist vollgepackt und wir sind bereit für das große Abenteuer. Bei bestem Wetter hissen wir die Segel und fahren los Richtung Hamburg. Auf dem Weg dorthin werden wir noch zwei Stopps machen. Den ersten in Frankfurt bei Chris’ Cousine Carola. Von ihr bekommen wir noch eine Matratze für Ludwig. Den zweiten Stopp machen wir dann in Hannover, wo wir bei Lennart* ein Rundum-Sorglos-Kochset mit Gaskocher und vielen Töpfen ausleihen dürfen. Schon mal vielen Dank an beide für die Leihgaben!

Dies ist das letzte Mal, dass wir mit Ludwig über die Autobahn cruisen dürfen. Ab Hamburg sind diese strengstens verboten. Ebenso die Navigation mittels GPS. Aus diesem Grund haben wir Karten und Kompass dabei und werden versuchen, uns damit durchzuschlagen. Aber jetzt genießen ein letztes Mal den Luxus von unbegrenzten Autobahnen und Google Maps und freuen uns auf das Treffen mit unseren Freunden von den “Baltic Swans”, “Zitrami Racing” und “Two Wheels on Beer”, mit denen wir die letzte Nacht in Hamburg gemeinsam verbringen werden.

* Um die Verwirrung zu vermeiden: Nein, es handelt sich tatsächlich nicht um meinen (Maria’s) Freund Lennart (der ebenfalls aus Hannover kommt), sondern um den Scrutineer Lennart, der uns mit seinem Kochset aushilft :-).

Danke für die Unterstützung: Autoteile Geiger

Wir bedanken uns bei Autoteile Geiger in Leonberg für die Unterstützung.

Als der Autofachmarkt hier in Leonberg darf nartülich Autoteile Geiger als Unterstützer für unser Vorhaben nicht fehlen. Wir bedanken uns für die Unterstützung in Form von zwei Ersatzreifen sowie diverser Kleinteile, welche wir für unsere Fahrt benötigen.

Weitere Informationen sind zu finden auf der Homepage von >> Autoteile Geiger <<.

Danke für die Unterstützung: aaronprojects

Wie bedanken uns bei aaronproecjts GmbH für die Unterstützung.

Das Unternehmen mit Sitz im Hertich in Leonberg kümmert sich um die Themen Consulting, Projektmanagement und Softwarentwicklung und sucht dabei individuelle Lösungen, die bestens auf den Kunden angepasst sind.

Wir freuen aus außerdem über den Beitrag auf der Homepage von aaronproects über unser Projekt. Möge die Macht der Ameise mit uns sein 🙂

PS: Verry ist die Geilste 🙂 !

Danke für die Unterstützung: Lenstore.net – Kontaktlinsen online

Ich (Chris) bedanke mich für die Unterstützung durch Lenstore.net, einem Onlineshop für Kontaktlinsen.

Als Fahrer brauche ich natürlich immer den perfekten “Durchblick”, welcher mir dank der Unterstützung durch Lenstore.net auf jeden Fall gegeben ist. Jetzt steht auch dem Tragen einer Sonnenbrille nichts mehr im Wege 🙂

Der gut sortierte Onlineshop von Lenstore ist zu finden unter >> https://www.lenstore.net/ <<.

T-2: We’re so excited!

So langsam können wir die Anspannung und Vorfreude förmlich spüren. Es sind jetzt keine zwei Tage mehr bis zum Startschuss in Hamburg. Einen Schritt sind wir jetzt auf jeden Fall schon weiter gekommen. Maria ist gestern Abend mit Sack und Pack von Köln mittels Mitfahrgelegenheit nach Leonberg gereist. Somit ist das Team “FSAS Racing” nun endlich vollständig. Der Donnerstag stand nun ganz im Zeichen der Vorbereitung auf die Rallye. Während andere den Feiertag ruhig angehen arbeiten wir auf Hochtouren an Ludwig und planen die Reise. Auch Packen will gelernt sein und so überlegen wir uns noch, wie wir unsere Sachen möglichst platzsparend verstauen können. Morgen – also am Freitag – geht es dann auf gen Norden, wo wir uns mit unseren Kollegen von den “Baltic Swans”, “Zitrami Racing” und “Two Wheels on Beer” treffen werden.

Danke für die Unterstützung: LeoSport

Wir bedanken uns bei LeoSport für die Unterstützung in Form eine Einkaufgutscheins.

LeoSport ist der Laden in Leonberg, wenn es um sämtliche Outdooraktivitäten geht, sei es im Sommer oder im Winter. Dank der Beratung von Tobias Joos bin ich (Chris) jetzt Besitzer eines neuen Schlafsacks und wir um den ein oder anderen Campingartikel reicher.

Weitere Informationen und der Onlineshop von LeoSport sind zu finden unter >> https://leosport.de/ <<

Danke für die Unterstützung: Müller klebt!

Wir bedanken uns bei Müller klebt! in Leonberg für die tolle Folierung unseres Ludwig.

Dank der tollen Unterstützung von Müller klebt! sind inzwischen alle unserer Unterstützer auf Ludwig verewigt. Die Zusammenarbeit mit Müller klebt! erwies sich zu jederzeit als sehr angenehm und kooperativ. Herr Müller hat unsere Vorstellung bestens umgesetzt und dabei gleichzeitig seine Erfahrung einfließen lassen. Auch das spontane Nachdrucken von diversen Logos war kein Problem. Vielen Dank. Das Ergebnis spricht für sich. Wir sind begeistert 🙂

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage >> http://www.mueller-klebt.net/ <<